5 Tipps für ein hyggeliges Zuhause

Erste-Hilfe Tipps, um im Handumdrehen hyggelig zu wohnen:

Wir sind vor Kurzem umgezogen: Überall Kisten und Kartons, leere Wände und nackte Glühbirnen von der Decke – kurz: alles andere als gemütlich. Dabei sind eigentlich ein paar entspannte Minuten genau das, was man in stressigen Zeiten braucht. Hier ein paar praxis-erprobte Tipps, die euer Zuhause ganz schnell und unkompliziert ein bisschen hyggeliger – sprich gemütlicher und behaglicher – machen, ohne dass daraus gleich ein „Wohnkonzept“ werden muss oder der Geldbeutel gestresst wird:

1. Licht & Wärme

Nicht jeder hat einen gemütlichen Kamin zu Hause oder indirektes Licht durch schöne Designer-Lampen, aber Kerzen gibt es für kleines Geld und in allen Varianten – also einfach mal das Licht ausmachen und im ganzen Raum Kerzen verteilen. Positiver Nebeneffekt: Man sieht das Kistenchaos, die Unordnung und alles „das müsste ich dringend mal machen“ gar nicht mehr.

2. Lieblingsmenschen

Am besten entspannt man im Kreis seiner Liebsten – nur sind die leider nicht immer da. Aber auch Fotos von den Freunden & Familie geben jedem Zuhause eine persönliche Note. Besonders schön sind ganze Fotowände oder –ecken. Mit etwas Licht kombiniert – zum Beispiel einer Lichterkette – wird es so richtig stimmungsvoll. Auch ein Foto als Lesezeichen zaubert beim Auf-und Zuschlagen des Lieblingsbuchs ein Lächeln. Holt euch zum Gestalten eurer Fotodekorationen doch ein paar Anregungen bei unseren Fotoprodukten und Deko-Artikeln.

3. Grün

Nehmt einfach ein bisschen Natur mit nach Hause: Ein paar Zweige oder Wildblumen vom Nachhauseweg in eine Vase stellen, ein paar Minipflanzen oder pflegeleichte Kakteen auf dem Fensterbrett platzieren oder einen Ast mit Fotos aufhängen.

Licht-Gruen-Pflanzen

4. Kissen & Decken

Hier gilt Klotzen statt Kleckern: Nicht dezent ein Kissen an jede Seite des Sofas legen, sondern viele Kissen auf einen Haufen schmeißen. Und keine Angst vor Muster- und Materialmix. Das Schnuffelkissen neben dem grauen Designkissen macht es erst richtig gemütlich. Persönlich habe ich noch nie erlebt, dass sich unser Besuch in eine Decke gewickelt hat und auch wir nehmen selten eine, aber Decken – egal ob man sie braucht oder nicht – machen das Sofa gleich einladender.

Sofa-Kissen-Wohnung

5. Zimt & Koriander

Zum hyygeligen Wohngefühl gehört auch ein angenehmer, beruhigender Duft. Mit natürlichen Duftkerzen löst man das Licht- (siehe Tipp 1) und Duftproblem. Hat man die gerade nicht zur Hand: Kaffee oder Chaitee kochen und eine Prise Zimt dazu, oder aus dem Rotwein mit ein paar Gewürzen einen Glühwein machen. Warme Getränke sind übrigens auch total hyggelig :)

Also, kocht euch einen Kaffee, kuschelt euch in eine Decke, macht das Licht aus und die Kerzen an und genießt die Winterzeit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
sale
Wall Grid - Wandgitter Wall Grid - Wandgitter

Wandgitter mit Clips zum Dekorieren von Fotos, in drei Farben erhältlich

24,90 € 29,90 €
Photostrips Photostrips

Retro-Fotostreifen wie aus dem Fotoautomaten, hochwertiger Fotokarton

2,90 €
Retropix Retropix

Hochwertige Prints im Retro-Stil mit spezieller, griffiger Beschichtung

0,90 €
Decoration Bag Decoration Bag

Dekorativer Lederbeutel für Pflanzen oder Utensilien, in zwei Varianten erhältlich

ab 6,90 €
sale
Clipboard Clipboard

Deko-Klemmbrett aus Holz für DIN A5 Kalenderblätter und Fotos, in zwei Farben

14,90 € 18,90 €
Photo Holder WOOD Photo Holder WOOD

Fotoaufsteller aus naturbelassenem Holz zum Präsentieren von Fotos und Karten

ab 3,90 €
Photo Holder STONE Photo Holder STONE

Fotohalter aus natürlichem Stein zum Aufstellen von Fotos, Tischkarten etc.

ab 5,90 €